1974 - 1990 

1974

 

Die Firma muß in diesen Jahren Verluste hinnehmen. Es werden viele, zum Teil harte Personalentscheidungen gefällt, um die übrigen Arbeitsplätze zu sichern. Eine entscheidende Maßnahme zur Verbesserung der Kostenstruktur und einer besseren Organisation ist die Ausgliederung der Werkzeugabteilung zu einer eigenständigen Firma

 

Dr. Helmut Theisen GmbH + Co. Werkzeuge KG

 

Geschäftsführer wird Herr Siegfried Schmidt von der Firma Hoffmann in München. Um die Kosten zu senken, gehen wir darüberhinaus eine Kooperation mit diesem führenden Werkzeughändlerein.

 

Die Firma Hoffmann bearbeitet in Zukunft das Gebiet in Bayern südlich und wir das Gebiet nördlich der Donau. Wir geben unsere Filiale in München auf. Durch diese Kooperation soll

  • der Einkauf verbilligt

  • die Werbung wirksamer und

  • die Verwaltung durch Übernahme von organisatorischenVerbesserungen rationalisiert werden.

 

Die Kooperationsgespräche führen von Seiten der Firma Theisen Herr Kohl vom Verkauf und ich vom Einkauf, von Seiten der Firma Hoffmann Herr Hoffmann selbst sowie Herr Brettner (Einkauf).

Leider ist im ersten Jahr im Werkzeugbereich ein weiterer operativer Verlust entstanden. Die Kosten müssen noch weiter gesenkt werden. Den größten Kostenanteil bilden im Handelsbetrieb naturgemäß die Personalkosten mit etwa 60% an den Gesamtkosten .

 

Bei Kostensenkungsmaßnahmen ist deshalb zu überlegen,

 

  • weitere Entlassungen

  • Gehalts- und Lohnkürzungen

  • Kurzarbeit

  • Auflösung der nicht verfallbaren Rentenansprüche und Widerruf der Versorgungszusage oder

  • Einfrieren der Versorgungszusagen unter Beachtung der Gesetzlichen Vorschriften.

 

Die Firma hat sich nach reichlicher Überlegung für den letzten Punkt entschieden, weil sie darin die geringste soziale Härte sieht. Außerdem gibt die Firma eine Absichtserklärung. Sobald sich die wirtschaftliche Situation in der Werkzeug KG nachhaltig verbessert, wird ein Versorgungswerk wie bei der THEISEN KG eingerichtet.

 

Anfang Dezember erfolgt der Umzug unserer Werkzeug-abteilung von der Färberstraße in unseren Neubau in die Sigmundstraße.

 

Im Dezember geht unser langjähriger Mitarbeiter Herr Rohr, Prokurist und Leiter der Organisation in den vorzeitigen Ruhestand.

Bild: Fa. Hoffmann

Karl Seiffert
Theisen Sigmundstrasse
Belegschaft Firma Theisen

1976

 

In diesem Jahr wirkt sich die Kooperation der Firma Hoffmann sehr positiv aus. Von nun an werden wir jeweils eine jährliche Umsatzsteigerung zwischen 8% und 12% erreichen.

1980

 

Am 29. April verstirbt Frau Grete Theisen.

1984

 

Am 11. April feiere ich mein 40- jähriges Dienstjubiläum.

1979

 

Trotz der positiven Entwicklung der Vorjahre verkauft Dr. Helmut Theisen die Firma.

 

Es liegt auf der Hand, daß durch die seit 1974 bestehende Kooperation die Übernahme durch die Firma Hoffmann erfolgt.

 

Dr. Helmut Theisen begründet später, anlässlich des 100- jährigen Bestehens, den Verkauf wie folgt:

 

"Trotz der wirtschaftlich stärksten Aufschwungsperiode der deutschen Geschichte von 1950-1970 ist es auch in diesen Hochkonjungturjahren der Firma nicht gelungen, Eigenkapital zu schaffen, so daß man immer wieder in entsprechende Engpässe geriet. Es ist nicht von Vorteil sondern auch eine Belastung, Söhne zu haben, die in die Firma des Vaters eintreten sollen oder einzutreten haben. Ein Sohn ist schließlich nicht dadurch qualifiziert, daß er Sohn ist sondern erst durch seine eigene Leistung, sein Interesse und sein Engagement. Weil das oft übersehen wird gehen viele Familienfirmen zugrunde, weil sie leider nicht die von den bestmöglichen Managern geleitet werden, sondern von nicht ausreichend qualifizierten Familienmitgliedern. Ich habe auf meine Söhne niemals Einfluß ausgeübt, der zu einem moralischen Zwang hätte führen können, sondern sie völlig frei entscheiden lassen. Dies hatte allerdings die Konsequenz, daß einer meiner Söhne Gastronom in Mexiko ist und der andere auf dem Weg zur Habilitation als Professor der Betriebswirt-schaftslehre in Regensburg. Ich bin nicht böse darüber, weil ich weiß, daß meine Söhne Berufe ihrer Wahl gefunden haben und damit sicherlich glücklicher werden als mit einer oktruierten Berufswahl".

 

Heute betrachtet war es sicherlich eine richtige Entschei-dung, die allen genutzt hat.

Neue Aufgabenverteilung im Verwaltungsbereich

 

Nachdem die Umbauarbeiten der Verkaufsräume, Lager, Wareneingang, Ausgangskontrolle und Versand abgeschlossen sind, werden die Zuständigkeitsbereiche wie folgt geregelt:

 

  • Geschäftsführung Herr Schmidt

 

  • Organisation Herr Dütsch

Herr Dütsch übernimmt die Betriebsorganisation, einschließlich Hausverwaltung, sowie den Betriebsmitteleinkauf. Darüber hinaus ist er zuständig für die Lehrlingsbetreuung.

 

  • Einkaufsleitung und techn.Bereich Herr Seiffert

Neben meiner Tätigkeit als Einkaufsleiter bin ich für die Disponenten, das Lager, Wareneingang, Warenausgangskontrolle, Versand, technische Schulung der Lehrlinge, sowie die organisatorische Durchführung der Inventur verantwortlich.

 

  • Vertriebsleiter Herr Kohl

Innendienst-Verkauf, Telefonverkauf, Auftragsbearbeitung, Ladenverkauf, Poststelle und Telefonzentrale.

 

  • Verkaufsleiter Aussendienst Herr Ott

 

  • Buchhaltung Herr Reis

Hoffmann Sigmundstrasse

1989

 

Am 11. April wird mein 45- jähriges Dienstjubiläum gefeiert.

Das Geschenk der Firma:

"Der Täubleinshof in Nürnberg"

Ein Aquarell von Professor J. Durst aus dem Jahr 1941.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Täubleinshof in der Karthäusergasse wurde im II. Weltkrieg 1945 total zerstört. Für mich eine Erinnerung aus meiner Lehrzeit. Wir unterhielten dort ein Lager. Hier war ich Ende Dezember 1944 bei starker Kälte zu Inventur-Zählarbeit eingeteilt. Heizung gab es in diesen Lagerräumen nicht!

Täubleinshof Nürnberg

Foto: © Altstadtfreunde Nürnberg

1986

 

Im Juli gehen unsere langjährigen Mitarbeiterinen Frau Zubak, Disponentin im Werkzeug-Einkauf und Frau Nester, Sekretärin im Verkauf in den Ruhestand.

Beide sind 1940 als kaufmännische Lehrlinge in die damalige Firma Gebrüder Theisen eingetreten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Freitag, den 5. Dezember feiert die

 

Firma THEISEN im Hotel am Frankenzentrum ihr

100- jähriges Geschäftsjubiläum.

100 Jahre Firma Theisen

v.l.: H. Januschke, H. Dr. Helmut Theisen, 

Fr. Hoffmann-Januschke (Eigentümerin),

H.  Manuel Theisen (Sohn von Dr. Helmut Theisen)

100 Jahre Firma Theisen
100 Jahre Firma Theisen

1985

 

Am 16. September  verleiht mir die Industrie- und Handelskammer Nürnberg in Anerkennung für besondere Verdienste um die Berufsausbildung die  

 

"Goldene Ehrennadel".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Kantine

 

Wir können hier ein kostenloses, reichhaltiges Frühstück und Mittagessen einnehmen. Gekocht wird nur mit Bio-Lebensmitteln, die von einem eigenen Bauernhof täglich frisch geliefert werden. Das Brot stammt ebenfalls aus der eigenen Bäckerei.

1990

 

9. April

 

Glückwünsche der Industrie- und Handelskammer Nürnberg zu meinem 60. Geburtstag.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Ferienhaus in Aschau bei Kitzbühl

Das Ferienheim besteht aus 3 Doppelzimmern, Wohnküche und Aufenthaltsraum. Das Doppelzimmer kann für DM 10,00 die Woche von den Mitarbeitern gebucht werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 1. August  feiert mein langjähriger Mitarbeiter Karl Stauber sein 40- jähriges Dienstjubiläum.